Fensterbild zu St. Martin

So mein letztes Projekt war ein hübsches Fensterbild für unsere Küche. Das Thema ist ganz aktuell, am 11. November wird St. Martin gefeiert. Hier in Wildsteig gibt es einen schönen Wortgottesdienst mit anschließendem Martinszug durchs Dorf und natürlich ein kleines Martinspiel mit echtem Pferd und selbst gebackenen Martinsgänse. Wir freuen uns alle schon sehr darauf.

Und nachdem das ganze mal wieder möglichst flott gehen sollte hat mir der liebe Herr Google ein wunderschönes Bild gefunden. (http://dailyartdesign.posterlounge.de/wp-content/uploads/2012/11/laternenumzug-heinrich-schuetz-haus.de_.jpg)  Das habe ich dann auf mein gewünschtes Format vergrößert und auf zwei Seiten ausgedruckt.

Dann habe ich die beiden Seiten auf zwei Tonpapierblätter geklebt und schließlich zusammengeklebt.

Als nächstes ging es ans ausschneiden. Ich habe da ein ganz tolles Skalpell mit dem man auch die feinen Elemente gut ausschneiden kann.

Aber bitte nur auf einer passenden Schneideunterlage.

Und schwupp die Wupp ist das schöne Fensterbild fertig. Ich hatte leider kein Transparentpapier zur Hand, weshalb es nun so an unserem Fenster hängt. Aber wenn ich noch dazu komme werde ich die Laternen noch mit buntem Transparentpapier hinterkleben, dann leuchten sie auch in der Dunkelheit.

St. Martin kann kommen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Lula Selvy (Sonntag, 05 Februar 2017 19:16)


    These are really wonderful ideas in on the topic of blogging. You have touched some pleasant things here. Any way keep up wrinting.

  • #2

    Schöne (Freitag, 09 November 2018 21:38)

    Hallo, ich wollte das Fensterbild gerade nachbasteln. Leider habe ich das Bild nirgends finden können. Sie schrieben in dem Beitrag sie haben es vergrößert und auf zwei Seiten ausgedruckt. Könnten sie mir diese beiden Vorlagen eventuell zukommen lassen? Lg

  • #3

    Liebl-inG (Dienstag, 13 November 2018 18:41)

    Hallo Schöne,
    leider bin ich jetzt erst wieder zuhause. Falls die Anfrage noch aktuell ist kontaktiere mich doch bitte per Mail. info@liebl-ing.de
    Herzliche Grüße,
    Anna